Hier werden Triops gezüchtet!


Welches ist der älteste Triops?

Es ist der Triops Cancriformis, dieser Triops lebt in Europa. Er tauchte vor knapp 200 Millionen Jahren erstmals auf. Der in den meisten Experimentierkästen erhältliche Amerikanische Triops, ist der Triops Longicaudatus, welcher etwas später auftauchte!


Was für einen nutzen hat der Triops in der Natur?

Sie sind Teil der Nahrungskette, das bedeutet, daß sie einigen Vogeln als Nahrung dienen! In bestimmten Regionen gelten sie aus Schädlinge, da sie sich von den Wurzeln der Wasserpflanzen ernähren  (in Europa, vorallem in Südeuropa leben sie in Reisfeldern). Mancherorts werden die Triops speziell in Anbaugebieten eingesetzt, um dort das Wachstum von Unkräuter ohne Verwendung chemischer Produkte unter Kontrolle zu halten!


Der Triops... Info!

Was für ein Tier ist der Triops?

Der Triops ist ein Krebstier, ein enger Verwandter von Krabben und Garnelen, mit einem großen Rückenpanzer, der eine Länge bis zu ca. 4 - 5 cm erreichen kann!


- Der Name Triops kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Dreiauge". Die Augen sind aus der Nähe gut sichtbar. Das dritte, einfachere "Auge" liegt tiefer, ist jedoch sehr lichtempfindlich!


- Bei seiner Geburt (beim Schlüpfen aus dem Ei) ist der Triops so klein, dass er kaum zu sehen ist, doch er wächst in wenigen Tagen schnell heran und wird im Durchschnitt 1 bis 2 Monate alt. Wenn er erwachsen ist, legt er seine Eier, die viele Jahre im Sand und im Staub überleben können, selbst wenn die Wasserpfütze ausgetrocknet, auf dem Grund ab.

Dieser Zustand des "Überwinterns" der Eier wird als Diapause bezeichnet. Wenn warmer Regen fällt und sich dadurch die Pfützen wieder mit Wasser füllen, "erwachen" die Eier zum Leben und die kleinen Triops-Arten schlüpfen!


Wo befinden sich, bei einem Triops, die Eier?

Unter dem Brustkorb, sie treten aus zwei kleinen Taschen hervor und werden mit dem Sand vermischt!


Schlüpfen aus allen Eiern Larven, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen?

Nein, nicht aus allen!


Wo kommt der Triops in der Natur vor?

In freier Natur lebt er in kleinen, ruhigen, nicht zu tiefen Süßwasserpfützen mit sauberem, nicht zu kaltem Wasser. Er schwimmt im Wasser, doch häufig gründet er am Boden!

Wann sind Triops auf unserem Planet erschienen?

Vor ca. 200 Millionen Jahren im Mesozoikum oder im sogenannten Erdmittelalter, in dem auch die ersten Reptilien und Dinosaurier auftauchten!


Gibt es Triops noch heute?

Ja, sie kommen in fast allen Kontinenten in etwas unterschiedlichen Größen und Farben vor. Lebende Organismen, die über mehrere Erdzeitalter, also über Millionen von Jahren hinweg, überleben, ohne ihre Form wesentlich zu verändern, werden als lebende Fossilien bezeichnet!


Das könnte auch interessant sein!